Lead Magnet: So erhältst Du E-Mail Adressen von Interessenten

Lesezeit: Minuten

Lade Dir jetzt unser Whitepaper „5 Dinge, die Deine Website unbedingt braucht — und was Du unbedingt vermeiden solltest, wenn Deine Website Kunden anziehen soll“ kostenlos herunter

Was passiert, wenn Interessenten ihren Weg auf Deine Website finden?

Und was passiert, wenn diese Interessenten Deine Website wieder verlassen?
  • Hast Du einen Weg, mit diesen Menschen in Kontakt zu treten?
  • Oder hoffst Du, dass jemand, der sich für Deine Leistungen interessiert, schon irgendwann wieder kommen wird?
Einer unserer Kunden vertreibt Leuchtmittel über den eigenen Online Shop. Im Juni 2021 haben wir eine simple E-Mail Marketing Automatisierung eingerichtet:

Im Footer des Shops wird nun ein 5% Rabatt Gutschein beworben, der nach Angabe der E-Mail Adresse versendet wird.


Pro Jahr sammelt der Webshop auf diese Weise um die 3.000 E-Mail Adressen. Das sind 3.000 Menschen, die nun auf neue Produkte, Aktionen oder Hintergründe zur Firma hingewiesen werden können.

Eine enorme Marketing Möglichkeit!

Und dazu eine, die von noch zu wenigen Firmen umgesetzt wird.

Denn bedenke:

Nur etwa 3% derjenigen, die Dein Angebot sehen, sind bereit, an Ort und Stelle zu kaufen. Der Rest braucht mehr Infos, Zeit und die Möglichkeit, Dein Unternehmen besser kennen zu lernen.

Wenn Du auf Deiner Website keine E-Mail Adressen sammelst, liegt es in den Händen des Zufalls, ob jemand wieder kommt. Die Möglichkeit, Dich besser kennen zu lernen, verschwindet damit.

Doch damit sich jemand für Deine E-Mail Liste einträgt, musst Du etwas bieten.


Neben dem Gutschein, den wir bereits erwähnt haben, sind hier 5 weitere Lead Magnet Möglichkeiten, die Dir helfen, E-Mail Adressen zu sammeln:

Lead Magnet Möglichkeit #1: Checkliste

Eine Checkliste ist einfach zu konsumieren und dazu relativ schnell erstellt. Einer unserer Kunden, die Hosting Solutions GmbH (klick' hier, um Dir deren Website anzuschauen), bietet unter anderem Dienstleistungen rund um IT Sicherheit an.

Das Unternehmen arbeitet derzeit an einer Checkliste, dank der Interessenten die Sicherheit der eigenen IT überprüfen können. Simpel und trotzdem effektiv.

Lead Magnet Möglichkeit #2: Whitepaper

Ein Whitepaper oder Mini eBook ist genau das, wonach es sich anhört:


2-10 Seiten Text, die erklären, beschreiben, unterhalten und informieren. Sofern gut gemacht, gibt Dir das eine ideale Chance, um Dich als Experte zu positionieren. Verkaufst Du Dienstleistungen oder Informationsprodukte, ist das ein echter Bonus.

Dein Name

Deine E-mail Adresse*

5 Dinge, die Deine Website unbedingt braucht

Lead Magnet Möglichkeit #3: Trainingspläne

So wie Gutscheine vor allem für E-Commerce Firmen funktionieren, so funktionieren Trainingspläne vor allem für all diejenigen, die in der Fitnessbranche tätig sind oder sonst etwas mit Sport anbieten.

Doch das heißt nicht, dass andere Firmen diese Lead Magnet Idee nicht nutzen können. Grundsätzlich lässt sich alles, was es sich zu trainieren lohnt, in einen Trainingsplan verpacken.

  • Autorentraining,
  • Gedächtnistraining,
  • Führungs- und Managementtraining…

...sind nur einige Beispiele dafür.

Lead Magnet Möglichkeit #4: Videoserien

Wir mögen Videoserien aus einem einfachen Grund: Videos lassen sich über einen etwas längeren Zeitraum hinweg versenden.

Angenommen Du bietest eine 3-teilige Videoserie an.

Statt alle 3 Videos auf einmal zu verschicken, versendest Du nun ein Video nach dem anderen über den Verlauf einer Woche. Am Ende jeden Videos machst Du Zuschauer neugierig, indem Du ansprichst, was sie im nächsten Video erwartet.

Lead Magnet Möglichkeit #5: Webinare

Webinare werden immer beliebter, sind jedoch nicht ohne Aufwand. Gerade dann, wenn Du das Webinar live abhältst, kann das Ganze durchaus zeitaufwendig werden. Doch Webinare funktionieren aus einem einfachen Grund:

Ein Webinar ist eine Videopräsentation, die in der Regel 45 bis 90 Minuten andauert. Zuschauer verbringen demnach eine Menge Zeit mit uns. Zeit baut Vertrauen auf. Hinzu kommt, dass ein Webinar einen festen Zeitpunkt hat.

Eine Videoserie kann man ansehen, wann man möchte. Ein Webinar nicht. Zuschauer und Zuschauerinnen sind damit bereits in den Prozess investiert.

Wahrscheinlich fällt Dir auf, dass es sich bei keiner dieser Möglichkeiten um einen Newsletter handelt.

Warum?

Ein Newsletter ist zu allgemein und unkonkret. Ein Newsletter verspricht, außer Neuigkeiten, keinen konkreten Wert und suggeriert zwischen den Zeilen: „Trag' Dich hier ein, ich melde mich, wenn ich etwas zu verkaufen habe.“

Du möchtest noch mehr Inspiration für Deinen Lead Magneten?

Dann such' in der Podcast App Deines Vertrauens nach Online Marketing leicht gemacht. In Folge 13 und 30 beschäftigen wir uns ausführlich mit E-Mail Marketing, Lead Magneten und allem, was sonst noch dazu gehört.


Diese Artikel und Fallstudien könnten Dir auch gefallen

Marketing Trends sind gefährlich
3 Tipps für gutes Webdesign

Du hast ein spannendes Webprojekt, das Unterstützung benötigt?

Klicke den folgenden Button und setz' Dich mit uns in Verbindung!

>